Kinderfasching

Kinderfasching

Es war wieder soweit: Die Sportjugend des TuS „Hertha“ Betzendorf feierte am Sonntag, 6. März 2011 bei Koniks auf dem Saal Kinderfasching.

Viele einfallsreiche Kostüme waren zu bewundern: Abgesandte aus Star Wars waren von fernen Galaxien zu uns durch die Zeit gereist. Bob der Baumeister tanzte mit Burgfräulein und Ballerina. Cowboys hatten ein Auge auf die feinen Damen geworfen. Elfen, Engel und Entchen flogen förmlich über das Parkett. Und Hippies tauschten sich mit Hexen über die besten Kräuterrezepte aus. Aus fernen Ländern hatten sich Indianer und Mexikaner eingefunden. Auch der Adel war durch hinreißende Prinzessinnen vertreten. Piraten konnten außer Süßigkeiten nichts erbeuten, da die Polizei ein wachsames Auge auf alle hatte. Pippi Langstrumpf war mit ihren Schwestern angereist – die frechen Gören zeigten sich aber von ihrer besten Seite. Rockstars tummelten sich unter den Partygästen (wurde gemunkelt) und auch Ritter legten Helm und Schwert zur Seite, um sich ins Gelage zu stürzen. Selbst das Sams wünschte uns eine tolle Party und hatte dafür viele Wunschpunkte mitgebracht.

Für die gute Stimmung sorgte wie immer gut aufgelegt Jens Becker, der uns mit seiner Musik ordentlich in Bewegung brachte. Herzlichen Dank dafür!

Auch die Tanztruppe von Birgit hat wieder etwas aus ihrer wöchentlichen Arbeit gezeigt: ein Arrangement aus Improvisations-, Tanz- und Akrobatikelementen. Ein neues und ganz spannendes Projekt. Im Juni zur 90-Jahr Feier werden wir sehen, wohin es sich bis dahin entwickelt hat.

In diesem Jahr nutzten wir die Veranstaltung zum Casting von Nachwuchs für „Betzendorf`s next Top(Kostüm)model“. Hier konnten kleinen Närrinnen und Narren erste Erfahrungen auf dem „Stehsteg“ machen und das Posen vor einheimischem Publikum üben. Wir werden verfolgen, ob sich daraus etwas entwickeln wird.Aber auch die Eltern schmissen sich in diesem Jahr mächtig ins Zeug und präsentierten sich in einfallsreichen und farbenfrohen Kostümen. Die Kinderjury hatte es nicht leicht, die Gewinner zu ermitteln: 1. Platz Hippie, 2. Platz Ma(nn)dame TuSnelda, 3. Platz Teufelin. Vielen Dank an die Eltern, für diese gelungene Aktion.

Vielen Dank auch an die Faslam Brüder, die in diesem Jahr wieder den Bären flott gemacht haben und mit uns über den Saal gekrochen sind.Und zum Schluss durfte die alljährliche Reise nach Jerusalem nicht fehlen. Geräuschvoll machten sich die kleinen und großen Narren danach auf den Heimweg. Wir hoffen, dass es allen wieder gefallen hat und sicherlich wird einigen Eltern der Kinderfasching noch etwas länger in den Ohren klingen – „Dank dem Luftrüssel!“

Eure Kindersportwartin Stephanie Konik